Brandschutz

Wir bieten Herstellern von Bauteilen, Baustoffen und Zubehörelementen alle notwendigen Brandprüfungen für die Bestimmung von Feuerwiderstandsdauern und Brandverhalten von Baustoffen, sowie Klassifizierungen & Zertifizierungen für Brandverhalten, Feuerwiderstand, Rauchschutz, Brandweiterleitung, Entzündbarkeit und für weitere Produkteigenschaften aus einer Hand – nach deutschen oder europäischen Standards. Darüber hinaus erarbeitet der Fachbereich Brandschutz Prüfprogramme, brandschutztechnische Bewertungen, Gutachten und Stellungnahmen für eine Zustimmung im Einzelfall sowie vorhabenbezogene Bauartgenehmigungen. Wir begleiten Sie prüftechnisch bei der Produktentwicklung, erteilen allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse und führen Fremdüberwachungen durch. Im Zuge von Zertifizierungsverfahren nach Bauproduktenverordnung (BauPVO) überprüfen wir auch Spezifische Technische Dokumentationen nach Artikel 38 BauPVO.

Fachbereichsleitung Brandschutz

Dipl.-Ing. Thorsten Mittmann +49 531 391-8262 t.mittmann@ibmb.tu-bs.de

Bauteile im Brandschutz

Feuerwiderstand von Bauteilen

  • Durchführung von Brandprüfungen zur Bestimmung des Feuerwiderstands von Bauteilen nach DIN EN 1363-1, DIN EN 1364-1, DIN EN 1364-2, DIN EN 1365-1, DIN EN 1365-2, DIN EN 1365-3, DIN EN 1365-4
  • Beratung und Erstellungvon Prüfprogrammen
  • Erstellung von brandschutztechnischen Bewertungen und Gutachten
  • Durchführung von Brandprüfungen nach nationalen und europäischen Standards, z. B. Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Bauteilen, Kapselkriterium im Holzbau nach DIN EN 14135
  • Erstellung von Klassifizierungsberichten und Berichten zur erweiterten Anwendung von Prüfergebnissen nach DIN EN 13501-2
  • Durchführung von Brandprüfungen im Tunnelbau
  • Durchführung von Brandprüfungen zur Unterstützung von bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren, z. B. im Rahmen einer Zustimmung im Einzelfall
  • Durchführung von Brandprüfungen mit besonderen Aufbauten, an besonderen Konstruktionen, für besondere Anwendungsfälle, nach Vorgaben des Kunden
  • Begleitung bei der Produktentwicklung, Erarbeitung und Abstimmung von maßgeschneiderten Prüfprogrammen zur Erlangung von bauaufsichtlichen Nachweisen
  • Erarbeitung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen (gemäß § 19 NBauO)
  • Zusammenarbeit mit Zertifizierungsstellen bei der Durchführung von Fremdüberwachungen oder auch freiwilligen Fremdüberwachung zur Qualitätssicherung

Fassaden und Verglasungen

Prüfbereiche

  • Vertikale Brandschutzverglasungen nach DIN EN 1364-1
  • Horizontale Brandschutzverglasungen nach DIN EN 1365-2
  • Vorgehängte Fassaden in Gesamt- und Teilausführung nach DIN EN 1364-3 und DIN EN 1364-4

 

Brandöfen für Verglasung- und Fassadenprüfungen

  • Vertikale Prüfkörper (L x H): 3m x 3m I 4m x 4m I 5m x 5m
  • Horizontale Probekörper (B x L): 4m x 3m I 4m x 4m I 4m x bis 8m

 

Befestigungsmittel

Brandprüfungen von Befestigungssystemen

  • Dürchführen von Brandprüfungen an Befestigungssystemen in Balken, Decken- und Wandkonstruktionen
  • Belastungen unter zentrischen Zug bzw. Querbelastung bis 50 kN
  • Sonderprüfverfahren z.B. nach ZTV-ING oder RAL GZ656 oder Untersuchung zum Hochtemperaturverhalten von Befestigungssystemen
  • Prüfung in Verbindung mit speziellen Untergründen z.B. Hohlkammerdecken, Mauerwerk, gerissener Stahlbeton

Prüfverfahren für Befestigungssysteme

 Befestigung  Beispiel  Brand-
 beanspruchung 
  Prüfverfahren
  Bemessung
 Chemisch  Injektionssysteme
 Verbundanker
 ETK

 DIN EN 1363-1
 TR020

 ZTV

 ZTV-Ing.

 Mechanisch

 Schwerlastanker 
 Mehrfachbefestigungen

 Direktmontage 
 (Setzbolzen, Nägel)

 Elektrokleinbefestigungen

 Einbetonierte 
 Ankerschienen

 ETK

 DIN EN 1363-1
 TR020
 EAD

 ZTV  ZTV-Ing.
 Stahl-
 konstruktionen  
 Nachträgliche Verankerungen 
 im Beton (Rebar) in 
 Verbindung mit Injektionssystemen
 ETK
 
 DIN EN 1363-1
 EAD
 Ingenieurmethoden
 Untersuchung z.
 Hochtemperatur-
 verhalten
 Schellen  Schwerlastschellen
 Rohrschellen
 ETK  DIN EN 1363-1
 RAL GZ656
 Schienen  Tragschienen
 (Weitspannträger)
 Montageschienen
 ETK  DIN EN 1363-1
 
 Abhängungen

 Tragsystem für elektrische
 Anlagen hinsichtlich der
 Tragfähigkeit u. Verformung

 ETK  DIN EN 1363-1
 

 

 

Bauwerke im Brandschutz

Wir sind für Sie da

Dipl.-Ing. Sven Schmieder +49 531 391-8246 s.schmieder@tu-bs.de
Dipl.-Ing. Thorsten Mittmann +49 531 391-8262 t.mittmann@ibmb.tu-bs.de

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse

Prüf- und Aufgabenbereiche

  • Feuer- und Rauchschutzabschlüsse nach DIN EN 16034
  • Durchführung von Feuerwiderstandsprüfungen an Türen, Toren, Feuerschutzvorhängen, Fenstern und Klappen nach DIN EN 1634-1 und DIN 4102-5
  • Prüfung von Rauchschutzabschlüssen nach DIN EN 1634-3 und DIN 18 095
  • Kleinbrandprüfungen nach DIN EN 1634-2 für Baubeschläge
  • Durchführung von Feuerwiderstandsprüfungen an Feuerschutzabschlüssen im Zuge von bahngebundenen Förderanlagen nach DIN EN 1366-7 und DIN 4102-5
  • Fenster und Außentüren nach DIN EN 14351-1
  • Beratung bei der CE-Kennzeichnung von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen
  • EXAP- Berichte nach DIN EN 15269-Serie
  • Klassifizierungsberichte nach DIN EN 13501-2
  • Begleitung, Erarbeitung und Abstimmung von produktspezifischen Prüfprogrammen zur Erlangung von allgemeinen bauaufsichtlichen Nachweisen
  • Begutachtungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen, VKF, u.a.
  • Erarbeitung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für Rauchschutzabschlüsse
  • Durchführung von Fremdüberwachungen
  • Zusammenarbeit mit Zertifizierungsstellen

Prüfeinrichtungen

  • Vertikale Brandkammern der Abmessungen (B x H) u.a.:
    5,5 x 5,25 m  I  4,0 x 4,0 m  I  3,0 x 3,0 m  I  0,7 x 1,1 m
  • Prüfkammern Rauchschutz (B x H):
    5,5 x 5,4 m 

Dauerfunktion

Haupttätigkeiten

  • Prüfung von Abschlüssen (Türen, Tore, Vorhänge, Fenster und Klappen) auf Dauerfunktionsverhalten nach DIN EN 1191, DIN EN 12604 und DIN 4102-18
  • Mechanische Aspekte für Tore nach DIN EN 12604
  • Prüfung Dauerfunktion & Rauchschutz in einem Prüfrahmen möglich


Prüfeinrichtungen

  • Dauerfunktionsprüfstände:
    Prüfstände ≤ 5,5 x 5,4m (B x H)
  • Sonderprüfstand:
    z. B. für Tore und Vorhänge ≤ 30 x 9m (B x H)

Datensicherungstechnik

Feuerwiderstandsprüfungen an:

  • Datensicherungsschränken/-räumen nach DIN EN 1047
  • leichten Brandschutzschränken nach DIN EN 15659
  • Labor- und Gasflaschenschränken DIN EN 14470

Die Prüfergebnisse der MPA Braunschweig werden bei den Zertifizierungsstellen ECB•S und VdS anerkannt.

Brandverhalten von Baustoffen

Prüfungen auf Grundlage nationaler und europäischer Vorschriften

  • Durchführung von Brandprüfungen an allen Baustoffen einschließlich Bodenbelägen
  • Durchführung von Brandprüfungen an Bedachungen
  • Erarbeitung von Prüfzeugnissen, die entweder Grundlage von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen (AbP) sind oder selbst im Rahmen der Bauregelliste A Teil 1 im Übereinstimmungsverfahren eingesetzt werden
  • Erarbeitung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen (AbP)
  • Zulassungsprüfungen für reaktive Materialien nach den Prüfrichtlinien des DIBt 
  • Untersuchungen von Lärmschutzwänden nach
    • ZTV-LSW 06
    • DIN EN 1794-1 – Anhang C – Steinwurfresistenz
    • DIN EN 1794-2 – Anhang A – Feuerwiderstand gegen Unterholzbrand
  • Prüfungen an Fassaden nach DIN 4102 - Teil 20

Prüfungen auf Grundlage internationaler Normen und Sonderprüfungen

  • Cone Kalorimeter Verfahren nach ISO 5660
  • Room Corner Test nach ISO 9705
  • Kabelversuche im IEC-Prüfstand nach DIN EN 50399
  • Untersuchungen zum Brandverhalten von nichtgeregelten Bauprodukten

Gebäudetechnik im Brandschutz

Prüfungen und Dienstleistungen

  • Durchführen relevanter brandschutztechnischer Prüfungen für gebäudetechnische Installationen
  • Unterstützen bei der Beantragung von Verwendbarkeitsnachweisen (z.B. europäisch technische Bewertung oder allgemeine bauaufsichtliche Zulassung)
  • Erarbeiten und Abstimmen maßgeschneiderter Prüfprogramme bis hin zur Erlangung des jeweils notwendigen Verwendbarkeitsnachweises
  • Erarbeiten allgemeiner bauaufsichtlicher Prüfzeugnisse als bauaufsichtlich notwendiger Verwendbarkeitsnachweis

Abschottungen und Fugen

  • Brandprüfungen nach nationalen und europäischen Normen (z.B. EN 1366-3, EN 1366-4, DIN 4102-9 oder DIN 4102-11 : 1985-12)

Installations- und Kabelkanäle – Elektrischer Funktionserhalt

  • Brandbeanspruchung von Kabelkanälen bzw. Kabeltragekonstruktionen nach europäischen wie nationalen Normen (z.B. DIN 4102-12)
  • Brandbeanspruchung von Installationskanälen („Brandbeanspruchung von innen“) nach europäischen wie nationalen Normen (z.B. DIN EN 1366-5 oder DIN 4102-11)

Bauprodukte Lüftung

  • Brandprüfungen an Absperrvorrichtungen
    • gegen Brand- und Rauchausbreitung in Lüftungsanlagen mit CE-Kennzeichung nach EN 15650
    • in der Abluftanlage gewerblicher Küchen
    • mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung für den Einsatz in Unterdecken, in Anlagen nach DIN 18017-3
  • Brandprüfungen an feuerwiderstandsfähigen Lüftungsleitungen

Bauprodukte Entrauchung

  • Prüfungen für alle brandschutzrelevanten Bauteile von Lüftungs- und Entrauchungsanlagen (Alle Einbausituationen können entweder mit Gas- oder mit Ölbrennern geprüft werden.)

Brandsimulation und Rauchversuche

  • Konzepterstellung, um die optimalen Brandschutzmaßnahmen zu erarbeiten, z.B. durch
    • Bestimmen der Auslösezeit von Branderkennungselementen
    • Berechnen der Temperaturbeanspruchung von Bauteilen oberhalb eines Brandherdes
    • Errechnen der äquivalenten Branddauer
  • Durchführen von Berechnungen mit Zonen- oder Feldmodellen (Computational Fluid Dynamics, CFD) mit anschließender Auswertung der Strömungsfelder, Temperaturverteilungen und lokaler Konzentrationen von Rauchgasen zur Bestimmung der für die jeweilige Gebäudegeometrie „passenden“ Rauchabzugsanlage

Wir sind für Sie da

Dipl.-Ing. Christian Rabbe +49 531 391-8257 c.rabbe@ibmb.tu-bs.de
Dipl.-Ing. Markus Rose + 49 531 391-8274 m.rose@ibmb.tu-bs.de
Dipl.-Ing. Christian Maertins Installations- und Kabelkanäle +49 531 391-8265 c.maertins@ibmb.tu-bs.de
Michael Schynawa Ventilatoren + 49 531 391-5467 m.schynawa@ibmb.tu-bs.de
Nils Baumgarten Brandschutzklappen +49 531 391-5406 n.baumgarten@ibmb.tu-bs.de